Food Lifestyle Yoga & Ayurveda

Bhakti Masala Chai Tea

11693216_10204784553642844_116304873_n

Chai Tee ist mehr als nur ein einfacher und leckerer Tee. In Indien hat so gut wie jede Familie ihre eigene traditionelle Rezeptur. Genau genommen heißt der Tee Masala Chai, das auf Hindi “Mischung” bedeutet.

Die Magie von Masala Chai

Ursprünglich stammt diese jahrhundertealte Mischung aus der Lehre des Ayurveda. Wichtig ist vor allem das Zusammenspiel der Gewürze und die Wirkung auf Körper, Geist und sogar Seele. Im Ayurveda hat jedes Gewürz eine spezielle Wirkung, die auch therapeutisch eingesetzt werden und in diesem Tee zu einer harmonischen Einheit geführt sind.

Der Tee ist nicht nur für die kalten Jahreszeiten ein Stärkungsmittel, das dich in deine eigene Mitte führt und dir eine kurze Auszeit schenkt. Gerade am Nachmittag hilft er dir, in deine Mitte zu kommen.

Zutaten für eine Kanne:

  • Eine große Portion Bhakti*
  • 1 Liter Wasser
  • 8 Kardamom Kapseln
  • 1-2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 4 Nelken
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 3 EL Schwarzer Tee (Assam Tee)
  • 5 EL Rohrzucker, Honig oder Agavensirup
  • 200-300 ml frische Vollmilch

Zubereitung:

*Bhakti: Wie in jeder ayurvedisch ausgerichteten Küche ist es wichtig, dass du deine Mahlzeiten mit Liebe und Hingabe zubereitetest. Gerade beim Masala Chai kannst du Mantren singen, hören und deinen Segen hineinfließen lassen. Die Qualität der Nahrung wird so vollkommen aufgewertet. Und das schmeckst du!

Die Milch mit den Gewürzen und dem Zucker für 10 Min. leicht köcheln lassen. Danach 1 Liter Wasser und den Schwarztee hinzufügen und nach Geschmack ca. 10-15 Minuten ziehen lassen, danach den Tee absieben.

Du kannst in der Zubereitung variieren und z.B. auch Fenchelsamen, eine Prise Muskat oder auch mehr Ingwer verwenden. Tipp: Nutze besser ungemahlene Gewürze, damit erhältst du einen feineren Geschmack.

Jetzt lehn dich zurück. Genieße eine Tasse mit deiner ganzen Aufmerksamkeit. Lass dich in den Moment fallen. Sinke tiefer und nimm den ganzen Geschmack der kostbaren Gewürze wahr. Ruhe breitet sich aus.

„Tee weckt den guten Geist und weise Gedanken. Er erfrischt das Gemüt. Bist du niedergeschlagen, so wird Tee dich ermuntern.“
Shen Nung

Die Wirkung des Masala Chai

Durch die Gewürze ist dieser Tee verdauungsfördernd, wirkt beruhigend auf den Magen und schenkt Lebensfreude (Kardamom). Er schenkt innere Ruhe und gibt Wärme (Zimt). Regt an und schenkt Energie (Ingwer) sowie Harmonie (Sternanis). Durch den Schwarzen Tee, der Koffein enthält, wirkt der Tee belebend, ist jedoch durch die Gewürzkomposition ein absolut gut verträgliches Getränk (auch für alle Doshas).

Lass ihn dir schmecken!
Dennis

2 Comments

  • Reply
    Ilona
    at

    So schön wie du das beschreibst, lieber Dennis. Ich selbst zelebriere und genieße meinen Masala-Chai nur am Wochenende, da die Zubereitung etwas zeitaufwändig ist. So freue ich mich auf dieses Ritual, den Genuss und die positive Wirkung …. Mein Rezept ist Kardamon, Zimt und je nach Jahreszeit, schwarzer Pfeffer oder frischer Ingwer oder Zitronengras …
    Einfach nur schön, zu lesen und zu sehen wie liebevoll und achtsam du damit umgehst.
    Namasté.

    • Reply
      Dennis
      at

      Mmh, mit Zitronengras hab ich ihn noch nicht probiert. Merci 🙂 Und vielen Dank für deine lieben Worte, Ilona!

Schreibe einen Kommentar zu Ilona Cancel Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen