Food Lifestyle Yoga & Ayurveda

Sweet Polenta Breakfast

August 23, 2015

Sweet PolentaPorridge

Ayurvedisch, unendlich lecker und sättigend: das Sweet Polenta Breakfast!

Wenn ich ehrlich bin, dann ist das Frühstück mein absolutes Highlight des Tages (das potenziert sich in weitere Highlights), denn ohne einen leckeren Morgenbrei und meine Routine geht bei mir nichts mehr.

Daher liebe ich die ayurvedische Küche. Sie bietet so viele Möglichkeiten den Tag mit leicht verdaulichem und nahrhaftem Essen zu balancieren. Polenta galt im 17. Jahrhundert als „Arme-Leute-Essen“, weil Familien mit dem Maisgrieß oft einen ganzen Winter überleben mussten. Mit den richtigen Gewürzen und einer großen Portion Liebe wird daraus eines der leckersten Morgenbreis!

Rezept für Sweet Polenta Breakfast (2 Personen):

  • 50 g Polenta
  • 1 TL Ghee
  • 250 ml Mandelmilch oder frische Vollmilch
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL feine gehackte Mandeln
  • 2-3 Kapseln Kardamom
  • 2-3 Fäden Safran

Zubereitung:

  1. Den Safran ca. 10 Minuten vorher in etwas Milch einweichen, während du die Polenta leicht in einer Pfanne anröstest und beiseitestellst.
  2. Ghee in einer Pfanne zergehen lassen und Polenta zusammen mit den gemörsertem Kardamom hineinrühren und die Milch zusammen mit dem Zucker und Safran unterrühren. Das Ganze zum Kochen bringen und dabei immer weiter rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Dann Deckel drauf und ca. 3 Minuten quellen lassen.
  3. Zuletzt die gehackten Mandeln hinzugeben und servieren.

Lass es dir schmecken!

With luminous love,
Dennis

P.S.: Mehr wunderbare Rezepte und ayurvedisches Wissen gibt es im Online-Retreat.

2 Comments

  • Reply
    Camilla B.
    September 29, 2015 at 3:28 pm

    Fantastische Idee. Ich esse jeden Morgen warmen Brei, aber auf Maisgriesbrei bin ich noch nicht gekommen, wird sofort ausprobiert (bzw. morgen früh ;). Danke für die Inspiration.

    Herzlichst,
    Camilla

    • Reply
      Dennis
      September 29, 2015 at 4:03 pm

      Ich bin gespannt! 😉 Der macht ordentlich satt.
      Viele Grüße,
      Dennis

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen