Wie du Dankbarkeit zu deiner lebenslangen Praxis machst

Es hat mein mein Leben so viel reicher gemacht. Dem Leben mit Dankbarkeit zu begegnen, wird dich in einen Flow unendlicher Energie führen. Dankbarkeit verändert alle Verknüpfungen von Angst und Liebe. Denn Dankbarkeit ist das Ergebnis tiefen Friedens, mit dem was dir das Leben schenkt. Es ist Zeit die Geschenke zu empfangen.

In den letzten Wochen hatte ich immer wieder Phasen, in denen ich mit Unzufriedenheit konfrontiert wurde. Ein Gefühl, dass ich selten erfahre, doch ich weiß, dass diese Unzufriedenheit ein Weckruf ist. Es ist oft mit dem Gefühl der Unzulänglichkeit verbunden und fordert mich auf, genau in die Lebensbereiche zu schauen, die ich oft ablehne, verurteile oder (und das ist der häufigste Grund) es sind Bereiche, in denen meine größten Ängste einen festen Platz gefunden haben und die mich Mut und Vertrauen kosten.

Wie oft sehen wir im Leben nur die schlechten Seiten. Situationen, die wir uns anders wünschen. Menschen, die wir kritisieren, weil wir selbst in einem Tümpel aus Unzufriedenheit baden. Wir haben vergessen was es heißt, unserer Seele mehr Raum in diesem Leben zu geben. Unsere Seele ist das unerschöpfliche Potenzial von Liebe, Dankbarkeit und Glück, doch wir vergessen diesen Zustand von „Bliss“ (Glückseligkeit) so oft.

Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, an dem wir auf unser Leben zurückblicken werden. Die Frage ist, wie dankbar werden wir zurückblicken können? Wie viel Lebendigkeit werden wir in diesem Augenblick erleben?

Mache Dankbarkeit zu einer lebenslangen Praxis

Ein Herz voller Dankbarkeit geht tiefer. Noch weiter. Dankbarkeit durchlichtet tausende Universen, wenn du es mit Hingabe tust und indem du das New Age Denken des „Je dankbarer, desto mehr Fülle usw…“ hinter dir lässt. Denn dann wird Dankbarkeit zu einer Methode. Einer zwecklosen Gier.

Was würde geschehen, würdest du in diesem Augenblick deinen Blick in dein Leben richten und ein tiefes inneres “Danke” spüren? Einfach so und vollkommen simpel… Das ist dieser bliss!

Wenn du keine Dankarbeit empfinden kannst, wirst du nie genug haben. Du wirst dir selbst nicht ausreichen und den Drang haben, es immer besser und besser machen zu wollen. Du versperrst dem Universum die Möglichkeit, dich mit Glück zu überschütten. Dankbarkeit ist eine lebenslange Praxis, die immer feiner und gehaltvoller wird. Hier sind sie, meine liebsten Rituale:

♥ Lege Zeichen der Hingabe nieder. Alles was dich umgibt ist eine geheimnisvolle und göttliche Kraft. Lasse dieser Kraft Zeichen da. Seit den letzten Rauhnächten habe ich ein bestimmtes Ritual, um der Natur, den Engeln, dem Leben meine tiefe Dankbarkeit zukommen zu lassen: Ich vergrabe Kristalle in der Erde, stelle Brot an Bäume und flüstere liebevolle Worte in die Wälder. Auch in meinem Zuhause habe ich Kraftplätze, die ich mit frischen Blumen/Blüten schmücke. Es wird dein Leben intensivieren und den Kontakt zu dieser Welt.

Schreibe es in die Ewigkeit. Worte, die du aufschreibst, haben eine sehr intensive Macht, deine Schwingung zu erhöhen. Je detailreicher und länger, desto besser: „Ich bin dankbar, dass ich einen so tiefen Schlaf erlebe und mich jeden Morgen wie neugeboren fühle…“. Ehrlich gesagt verabscheute ich diese Listen sehr, sehr lange, bis ich es eines Tages tat. Es hatte mich verändert und ist nun eine tiefverinnerlichte Praxis (die ohne Stift funktioniert, doch für den Anfang magisch ist!), versprochen.

♥ Gebe bewusst Dankbarkeit in die Herzen anderer. Es gibt keinen klareren Weg, als Wertschätzung auszudrücken für Dinge, die voller Liebe sind. Begegne Menschen mit einer von Dank erfüllten Haltung. Jeder Mensch ist ein Segen. Verinnerliche dieses Geschenk, denn es wird die Beziehungen dieser Welt verwandeln. Ein ehrlicher Ausdruck von Dankbarkeit, löst alle Spannung.

♥ Segne, wo immer du auch bist. Die Kraft der Segnung ist uralt und ein Weg, dein eigenes und das deiner Mitmenschen zu erfüllen. Der Welt. Dem Leben. Bevor ich Kunden habe, segne ich. Bevor ich eine Reise beginne, neue Projekte, Ideen, segne ich. Ich segne mein Essen, meinen Weg, mein Licht. Immer und alles. Es wird Zeit, dass wir dieses Ritual wieder mehr zum Leben erwecken.

Es wird der Tag kommen, an dem du bewusst Dankbarkeit atmest, lebst, arbeitest, fühlst, bist. Denn das ist der natürliche Rhythmus unserer Seelen. Das wünsche ich dir mit aller Kraft meines Herzens.

Danke, dass du hier bist.
Dennis

Picture: Grit Siwonia (Danke für dein Licht!)

6 Comments

  • Reply lovepaindrugs September 16, 2016 at 7:30 am

    Danke für diesen Post…ich verliere mich oft in Unzufriedenheit und kann mich (wenn ich richtig verletzt bin) auch richtig hineinsteigern. Doch wenn ich tief in mich gehe, stelle ich fest: Verletzung ist subjektiv (denn niemand kann dich verletzen wenn du dich nicht verletzen lässt). Vergebung und Dankbarkeit sind der Schlüssel. Vergebung weil man erkennt, dass man ein Teil des Ganzen ist und Dankbarkeit, diese Erfahrung machen zu dürfen…ich sollte mehr praktizieren. Danke fürs wachrütteln !!!

    • Reply Dennis September 19, 2016 at 7:35 am

      Dankbarkeit und Vergebung sind wunderbare Schlüssel zur Zufriedenheit. Merci!

  • Reply Katja Lustenberger September 16, 2016 at 8:32 am

    Lieber Dennis, danke dir so sehr für deine inspirierenden Worte, die ein tief zuFRIEDENes Gefühl in mir hinterlassen. Wie geht dein Segnungsritual? Kannst du dazu etwas sagen? Herzlich, Katja

    • Reply Dennis September 19, 2016 at 7:38 am

      Liebe Katja, vielen Dank! Ich spreche innerlich einen Segen. Dazu gibt ein schönes Buch, das ich im letzten Punkt verlinkt habe. ♥

  • Reply Sylvia Bieber September 16, 2016 at 5:46 pm

    Wieder soooooo schööön, soooooo wahr. Danke dir von Herzen.

    • Reply Dennis September 19, 2016 at 7:39 am

      Danke, liebe Sylvia!

    Kommentar verfassen