Lifestyle Rituals Yoga & Ayurveda

Dein Körper als Tempel. Erwachende Shakti durch Liebe und Hingabe.

September 29, 2014

Shakti-NEU

Wenn nährende Energie durch dich fließen soll, wenn du dir selbst näher kommen willst und dich selbst verwirklichen möchtest, hier als Mensch, mit all deinen Träumen und Ideen. Dein So-Sein auf dieser Erde manifestieren möchtest, dann beginne dich und deinen Körper als wahrhaftigen Tempel zu spüren. Zu erleben. Nimm diese kreative Kraft der Shakti wahr. Das Weibliche, Empfangende, Fließende.

Dein Körper und du, ihr habt eine heiße Beziehung. Ihr seid untrennbar miteinander verbunden (zumindest für diese Inkarnation). Es ist ein Geschenk, dass deine Seele in dieser schönen, physischen Manifestation leben darf. Es ist Gnade.

Unsere Körper wurden zu lange missachtet. Als spirituelle Menschen glaubten wir lange, dass nur unser Geist uns in die Tiefen und Weiten mitnehmen kann. Wir glaubten, dass nur das Geistige unser Bewusstsein fördern würde. Dass wir darin unserer Heimat am nächsten sind. Der Spirit an sich rückte somit in weite Ferne. Erst durch unsere Körper, bringen wir diesen Spirit auf diese Welt.

Rituale. Sind sie von erhabenem Wert, Schönheit und liebender Kraft, geben sie unserem Leben einen gehaltvollen und nährendem Inhalt. Sie sind der Reichtum unserer Seelen, die imstande sind, sich dadurch in unseren Alltag zu ergießen. Eines der schönsten Rituale, das ich kenne, kommt aus der Jahrtausend alten Tradition des Ayurveda. Es ist pure Selbstliebe. Pures spüren der eigenen Körperlichkeit. Es verbindet Gefühl und Intellekt. Trägt uns durch den Tag und gibt uns eine zarte, verjüngende und lebensfrohe Ausstrahlung. Es regt die Selbstheilungskräfte an. Es aktiviert deine innere Shakti. Sie hält die Balance. Jay!

Deine tägliche Routine macht den Unterschied.

Es ist 7 Uhr morgens. Ich werde wach, nehme mehrere bewusste Atemzüge und genieße diesen besonderen Moment direkt nach dem Aufwachen. Ich dehne und strecke mich, öffne die Fenster, zünde ein paar Kerzen mit lieblichem Vanilleduft an. Ich bereite ein Schraubglas vor, indem ich ein Paar ml Sesamöl fülle. Stelle es ins Waschbecken und lasse heißes Wasser vom Wasserkocher ins Becken laufen. Nach 4-5 Minuten, beginne ich meinen Körper komplett (außer meinen Kopf) damit einzuölen. Spürend, sanft. Ich nutze mehr Öl, als meine Haut aufnehmen kann. Ich genieße, genieße und genieße diese für mich so heilige und heilende Zeit. Im Bademantel verbringe ich mindestens 20 Minuten in Stille oder mache Yoga.

Es ist ein heiliges, goldenes Öl. Es schenkt Reichtum auf allen Ebenen.

Sesamöl. Reines und gereiftes biologisches Sesamöl.

Es ist imstande, dein Bewusstsein zu erweitern, dadurch dass du spürst, wahrnimmst und in heilende und heilige Momente eintauchst. Du bist. Da bist. 

Es verändert.

Du wirst nicht einmal mehr künstliche Bodylotion nutzen müssen. Deine Haut wird zart. Deine Haut ist deine Abgrenzung zum Leben. Auch die Grenzen im Allgemeinen. Ja, dein Kontakt zum Leben selbst. Deine Haut spiegelt dir genau das wider. Das Ölen mit Sesamöl bringt auch deine mentale Kraft, deine Psyche in Einklang. Deine Haut (Abgrenzung) wird weicher, fließender. Dein Bewusstsein korrespondiert mit deiner Körperlichkeit. Einklang entsteht.

Ich denke es ist Zeit, dass wir beginnen unseren Körper als lebendigen Tempel zu sehen. Ihn zu spüren. Ihn lieben. Ihm Zuwendung geben. Es ist die Hingabe an uns selbst, die uns ermöglicht, Schönheit in uns selbst und anderen zu erkennen.

Salbe deinen Körper. Verleihe deinem Geist Flügel.

Dein ayurvedisches Morgen/Abendritual | Abhyanga

Führe es, wenn du magst am Morgen durch bevor du duschen gehst. Du kannst für deinen Kopf reines Rosenöl verwenden. Atme einige Male tief ein und aus. Entspanne dich.

• Zaubere dir eine sinnliche Stimmung. Zünde Kerzen an, Räucherstäbchen.

• Nimm für deinen Körper eine kleine Tasse voll Sesamöl und wärme es auf (ca. 40 ml), für dein Geicht, kannst du ein Paar Tropfen Rosenöl aufwärmen

• Beginne deinen Kopf zu ölen, in kreisen Bewegungen, wie beim Shamponieren, dein Gesicht (mit Rosenöl), Nacken bis hinunter zu den Beinen und Füßen. Massiere dich. Spüre dich. Nimm so viel Öl, so dass eine Ölschicht auf der Haut bleibt.

• Zuletzt gib ein wenig Öl in die Nasenlöcher und in die Ohren

Lasse das Öl ca. 20 min einwirken. Mache in dieser Zeit etwas, was deinen Geist entspannen lässt. Meditiere, mache Yoga, lese, bewege dich zu einer sanften Musik.

Gehe warm duschen und nutze eine milde Seife. Die gelösten Ablagerungen und Schlacken werden dadurch ausgeschieden. Am Abend kannst du mit dem Öl in einem Salzbad entspannen.

Dieses Ritual kannst du täglich durchführen, als deine Morgen- oder Abendroutine. Mache es vier Wochen lang, dies entspricht einem Zellzyklus.Auch wenn du keine Zeit hast, salbe deine Ohren und deine Nasenlöcher. Dies ist gerade in der kalten Jahreszeit gut, um Erkältungen vorzubeugen. Es öffnet deine Sinne. Du wirst deinen Körper neu kennenlernen, achtsamer mit dir selbst umgehen. Deine Shakti erwacht, eine dynamische und fließende Kraft. Intuition.

Ölgurgeln | Gandusha

In der Charaka-Samhita (Traditionelle Literatur des Ayurveda) heißt es: “Die Durchführung des Ölgurgelns stärkt die Kieferknochen und die Stimme, entwickelt das Gesicht und maximalen Geschmack der Nahrung…

Führe dieses Ritual auf nüchternen Magen, vor dem Zähneputzen durch. Nimm dazu einen Schluck kaltgepresstes Sesamöl in den Mund. Jetzt bewege das Öl langsam im Mund hin und her, kaue es, schlürfe es und ziehe es zwischen den Zähnen langsam hindurch. Das Öl sollte immer in Bewegung sein. Dazu brauchst du nur 2-3 Minuten.

Erwachende Shakti

In uns schlummert die Kraft der Shakti, die energetische Ur-Kraft und das kreative Potenzial, das in uns ist. Wir erwecken die Shakti, indem wir uns besinnen. Uns Rückverbinden mit unserem Selbst. Im Jetzt, unserer Heimat ankommen. Rituale sind Prozesse, die unser geistiges Licht wachsen lassen. Führen wir sie in Stille und Hingabe aus, sind wir fähig uns selbst, unserem wahren Selbst näher zu kommen. Jede Handlung kann zu einer Meditation werden. Unsere energetische Kraft beginnt zu fließen, unser Potenzial dehnt sich in alles aus. Wir finden unsere Heimat im Herzen. Ein Altar im Herzen selbst.

-> Hier bekommst du reines biologisches Sesamöl

-> Hier bekommst du duftendes Rosenöl

-> Hier bekommst du weitere spezielle Öle

Der Ayurveda ist nur eine von vielen Möglichkeiten dir selbst in deiner Körperlichkeit näher zu kommen. Yoga, Meditation, Reiki, all dies sind Wege, dir selbst nahe zu sein. Gönne dir täglich mindestens eine halbe Stunde Zeit mit dir und deinem Körper. Es wird dich erden. Es wird dir helfen, Spiritualität in diese deine Welt zu manifestieren.

AyurvedaZitat aus dem Rigveda

 Am 14. Mai 2016 startet das Online-Retreat: Ayurvedic Spring Cleanse

Genieße deinen Tag
Dennis

No Comments

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen