Lifestyle

Diese Zeilen können dein Leben verändern. Von Stille, Wissen und Erinnerungen.

Oktober 17, 2014

Wie viele Bücher hast du in deinem Schrank? Und wie viele davon haben dich wirklich verändert? Welche haben dich berührt, dich geführt, dich erschüttert und dir geholfen, dich selbst zu verwirklichen?

Ein Buch kann dein Leben, deine Einstellung und deine Schwingung von Grund auf verändern.

Bücher sind Quellen des Wissens, der Weisheit, der Liebe.

Unerschöpfliche Liebeleien mit unserer weisen inneren Quelle. Ich erinnere mich in ein Buch hinein – es erinnert sich in mich hinein.

Bücher der Weisheit, die jenseits von spirituellen Trends liegen. Zeitlos. Inspirationen, die unser Innerstes erhellen. Unsere Herzen durchlichten. Liebe. Magnetische Liebe, die sich als balsamischer Hauch auf unsere Gedanken und Gefühle legt.

Sutren der Erinnerungen

Ich habe ein Dutzend spiritueller Bücher gelesen. Manche öffneten neue Welten, manche ließen mich kalt zurück. Wieder andere gaben mir wertvolles Wissen. Aus diesem Wissen begann ich mich mir selbst immer näher zu kommen. Und: mein eigenes zu schreiben. Schließlich formte sich durch jedes gute Buch, meine eigene Sicht auf diese Welt.

Bücher haben Macht und verändern die Welt.

Im September 1522 erschien erstmals die erste Auflage mit Luthers Übersetzung des neuen Testaments. Damals kostete dieses Buch viel Geld, doch nach 3 Monaten war es mit 3000 Exemplaren ausverkauft. 1534 erschien die erste komplette Lutherbibel (inkl. dem alten Testament). Und das veränderte die Welt. Die Menschen waren fähig, sich durch dieses Buch zu bilden. Ihr Wissen zu vertiefen und schlussendlich das, was darin stand, in eigene Worte und Meinungen zu übersetzen. Und das gab jedem einzelnen Menschen eine Macht im positiven Sinne. Sie begannen ihren Glauben auszudehnen. In ihnen begann sich ein weiteres, bewussteres Weltbild zu formen.

Es ist genug.

Heute ist es jedem Menschen möglich ein Buch in gedruckter oder virtueller Form zu veröffentlichen. Wir könnten hunderte Artikel, Zeitungen und Magazine lesen. Täglich. Unsere Gesellschaft ist überflutet von Informationen. Wir nehmen uns das, was wir meinen zu brauchen. Wir eignen uns Wissen an.
…bis wir vollkommen überladen sind. Überladen von Informationen. Spirituellen Trend-Themen, die, wenn du ehrlich bist, nicht im geringsten brauchst. Was bringen dir all die weiteren Bücher über Engel, Drachen oder den neusten Heil-Methoden? Dient dir all das, dich selbst zu entdecken? Weitet sich davon dein Verständnis vom Leben – von dir? Ein Buch sollte dich in der Tiefe berühren, dich frei machen von allem Ballast. Sogar vom Wissen selbst.

Wir glauben, dass wir durch ein (spirituelles) Buch fähig sind, das Leben zu verstehen. Doch dazu brauchst du unendlich Raum in dir und deinen Gedanken.

Es braucht sogar Platz in deiner Umgebung. Und es braucht die Kraft und den Mut, dich vollkommen einzulassen.

Ein voller Bücherschrank ist kein Prestige-Objekt. Er zeugt weder von deiner Intelligenz, deinem Reichtum, noch von deinem Wissen. Dein Bücherschrank ist ein Abbild deiner Interessen. Bücher sind Energieträger und alles wirkt. Was also willst du mit Büchern, die dir nicht im geringsten dienen? Verringere deinen Besitz. Entsorge, verschenke oder verkaufe Bücher, in die du seit Jahren nicht reingeschaut hast. Das ist die absolute Befreiung! Es entsteht eine innere Weite, die sich in deinem Leben, als absolute Fülle und Freiheit offenbaren wird.

Also.

Öffne dich für Erfahrungen und Weisheiten. Mache Platz!

Es gab Zeiten, in denen ich 4-5 Bücher parallel gelesen habe. Ich war hungrig nach Wissen. Ich brauchte Futter, um mein spirituelles Ego zu nähren. Es erzeugte Stress, weil ich wild darauf war, mich selbst zu erkunden. Ich quetschte alles hinein, um irgendwo anzukommen. Ich wusste nicht mal wohin. Ich hatte NICHTS erfahren, nichts gelernt. Ich hatte keine wirkliche Erfahrung mit einem Buch bzw. Text gemacht. Ich konnte diese Weisheit nicht nehmen, da ich nicht da war. Ich war geistig überladen und überschüttet.

Es ist wichtig, dass du beginnst, dir Zeit für ein Buch und das darin enthaltene Thema zu nehmen. Es wird dir mehr preisgeben als du vielleicht ahnst. Du wirst in einen Dialog mit deiner Innenwelt gehen. Du wirst prüfen, hinterfragen und fühlen. Du wirst dich womöglich auch ärgern, nicht einverstanden sein – etwas beginnt sich zu bewegen.
Erst wenn es zu spät ist, wird dem Ego klar, dass jede spirituelle Geschichte letztlich von dir selbst handelt.“ Eckhart Tolle
Eine Anleitung um ein Buch in seiner Tiefe zu inhalieren und das darin gebundene Wissen in dir zum Leben zu erwecken.

Verschaffe dir Raum und Zeit. Zeit für kreative Stunden des Erkennens und der Freiheit dich zu öffnen. Grenzenlos und barrierefrei. Was dich abhält? Es sind die ungelesenen Bücher, Artikel und Zeitschriften. Es sind die Dinge in deinem Leben, die wichtiger scheinen. All das, was dir ein Gefühl von Stress gibt. Du, nur du und dieses eine Buch wird zu deinem Begleiter in der kommenden Zeit.

Atmosphäre schaffen – jetzt ist die richtige Zeit! Es ist pure Selbstliebe, wenn du dir eine weiche Atmosphäre schaffst und das Lesen zu einem Retreat werden lässt. Es öffnet deine Sinne. Eine feine Spur des Erkennens wird geschaffen.

Lies das Buch mit deinem ganzen Sein. Lies es mit deinem Körper und atme während du liest, d.h. werde dir deiner Atmung bewusst. Atme tief während du Zeile für Zeile liest. Somit wirst du das Buch nicht nur mental, sondern auch geistig-seelisch in dich aufnehmen können. Es ist, als würde jedes Wort in dich einfließen und dich, wenn du es zulässt, vollkommen nähren. Du spürst und öffnest dich, durch deinen tiefen und bewussten Atem, für Berührungen.

Beginne mit diesem Buch zu arbeiten. Lass es hinübergleiten in deine alltäglichen Erfahrungen. Es wird dir rein gar nichts bringen, wenn du dieses Buch „nur“ liest. Es darf zu einer gehaltvollen Erfahrung werden. Erst dann kann ein Buch mehr Wert sein, als mehrere Ausbildungen und Kurse. Ich nutze ein Notizbuch, indem ich alles, vollkommen unübersichtlich, hineinschreibe, was ich aus Büchern mitnehme. Was mich berührt. Fesselt. Meine Erkenntnisse werden geerdet.

Diese 8 Bücher haben mein Leben verändert
…und tun es wieder und wieder.

Der Diamant in deiner Tasche – Gangaji
Ich lese wöchentlich in diesem Buch. Es ist ein Schatz, ein Diamant voller Wahrheit, Freiheit und Liebe. Jeder Satz lässt die Wirklichkeit mehr und mehr verstehen.
Jetzt – Eckhart Tolle
Es gehört zu jenen Bestsellern, die unser Leben in neue und bewusstere Bahnen lenken wird. Es ist einfach und klar. Tiefe Jetztheit entsteht. Ein Mysterium, das sich mehr und mehr öffnet.
Patanjalis Yogasutra – Ralph Skuban
Ein Buch von erstaunlicher Anziehung. Es ist, als würdest du einen packenden Roman lesen. Du beginnst zu verstehen und innerlich all das Wissen auf dein Leben zu projizieren.
Ein Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist kein leichtes Buch. Kein Buch, welches du auf Anhieb verstehen wirst, doch es wird im wahrsten Sinne schlüssig, je mehr du dich ihm öffnest. Es ist geprägt von purer Vergebung, Einsicht in das Göttliche und tiefer Liebe.
Rückkehr zur Liebe – Marianne Williamson
Dies war das Buch, das mich für den Kurs in Wundern öffnete. Darin sind so viele Geschenke enthalten. Eine Weisheit, die sich Kapitel für Kapitel offenbart und Wunder ermöglicht.
Bhagavadgita – Übersetzung von Jack Hawley
In der Bhagavadgita traf ich weise Worte, eine grandiose Erzählung, die durchdrungen ist von all den Seinsfragen der aktuellen Zeit. Ich liebe es. Es ist heißer Stoff – eine Offenbarung.
Der Prophet – Khalil Gibran
Von Liebe,  Schönheit, Freude, Schmerz und allem anderen, was uns Menschen bewegt. Inspirierende Texte. Zeitloser Glanz. Nicht nur ein Buch – ein Lebensbegleiter.
Autobiographie eines Yogi – von Sri Paramhansa Yogananda
Dieses Buch gehört zu jenen Klassikern, das deinem Leben eine neue geistige Dimension eröffnen kann. Es ist fesselnd und verleiht dir eine neue Sicht auf dich und die Welt.

With love
Dennis

4 Comments

  • Reply
    Anja Anjara Rungg
    November 17, 2015 at 10:03 am

    Alleine das Eintauchen und Lesen deiner Worte ist Sinnlichkeit, Weichheit und Genuß pur!
    Es öffnet Räume, erweckt Gefühle und Erinnerung.
    Ich liebe diese Energie und ja, sie verändert wahrlich den Moment und somit das Leben.
    Ich danke dir für dein Sein und dein Wirken lieber Dennis.
    Mögen noch viele Menschen dir begegnen.
    In Liebe
    Anja Anjara Rungg

    • Reply
      Dennis
      November 17, 2015 at 11:47 am

      Danke, liebe Anja Anjara für deine lieben Worte! Schön zu lesen.

      Luminous love
      Dennis

  • Reply
    Irmgard
    November 17, 2015 at 9:18 pm

    nun weiß ich wieder, warum ich lesen mal geliebt habe und jetzt nicht mehr so.
    Weniger ist mehr – vor fast einem Jahr habe ich mal meine ca. 10 Regalmeter etwas befreit,
    ich muss prüfen, ob wieder was dabei ist, was jetzt keine Erfüllung mehr bringt… danke fürs Erinnern.

    • Reply
      Dennis
      November 19, 2015 at 4:42 pm

      Gerne! Ich bin mir sicher, da findet sich noch was in deinem Schrank 😉

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen