Mind

Die Mystik der Orakel. Tägliche Impulse als Weg

Dezember 15, 2014

In unserem Alltag werden wir täglich überflutet von Inspirationen, von Ideen, die unser Leben vereinfachen sollen. Das ganze Leben ist voller Botschaften. Wir lesen Zitate und sie stecken voller Wahrheit. Wir gehen bereits gedanklich diesen Weg/diesen Traum, der uns absolute Freiheit und grenzenloses Glück verspricht. Doch oft bringen wir den Mut nicht auf, genau das zu leben.

Es gab eine Zeit, in der die Menschen um die Kraft der Orakel und die Wahrheit aus Lesungen wussten. Sie lebten diese Weisheit, die sich ihnen offenbarte. Sie folgten den Impulsen. Sie setzten um, da ihr Glaube an die geistige Führung enorm stark war. Wunder taten sich auf. Unentwegt. Unter einer inneren und sehr intuitiven Führung, hatten diese Menschen Raum, sich in Schutz und Vertrauen hinein zu begeben.

Ziehst du eine Karte, sprichst du mit dem Himmel

Das Wort Orakel leitet sich aus dem lateinischen “oraculum” ab, es bedeutet “Sprechstätte, Götterspruch” zu „orare„, „beten bzw. sprechen„. Es gibt unzählige Arten von Orakeln. Viele von ihnen stammen aus dem Schamanismus. Der Schamanismus gehört zu den ältesten, mit der Natur verbundenen Wegen, aus dem die meisten unserer heutigen Rituale abstammen.

Ich muss 8 oder 9 Jahre alt gewesen sein, als mir die Mutter meiner damaligen Freundin ein Tarotdeck schenkte. Sie sagte: “Dennis, ich habe das Gefühl, dass du mit diesen Karten viele Antworten bekommen wirst.” Sie hatte recht!

Wir trafen uns über einen längeren Zeitraum, indem sie mir alles über das Kartenlegen beibrachte. Ihr Fokus lag sehr darauf, was aktuell, also jetzt im Kartenbild erkennbar ist und wie es mir nutzen würde.

Würden wir um unsere Zukunft wissen, wir würden alles daran setzen, sie zu verbessern. Wir würden das Leben verpassen. Dass was jetzt, vollkommen gegenwärtig, in unserer Innenwelt vorhanden ist. Und das ist ein guter Stoff, um die schönste Version unseres Daseins zu leben.

Wie funktioniert das Kartenlegen?

Durch das Prinzip der Resonanz. Dein energetischer Ausdruck zieht immer die Energie an, die aus dir herausstrahlt. Wie innen, so außen. Die Frage, die du stellst, ist wie eine Vibration, die dich die richtige Karte zu deiner Energie ziehen lässt.

Das morphogentische Feld. Jede Orakelkarte, jedes Energie-Spray, jedes Buch, jede Murti bzw. Götterstatue, wird täglich mit der Energie von tausenden Menschen berührt. Erfahrungen, Heilerfolge und Energien werden in diesen Objekten gespeichert. Größer und größer wird die Energie und die Bedeutung.

Integriere Wunder. Tägliche Impulse als Weg.

Wir ziehen Karten, um zu erkennen, was wirklich hinter einem Thema liegt. Wir nutzen sie, um uns auszurichten. Wege werden aufgezeigt. Wunder lassen sich downloaden. Schenke dir einen kostbaren Moment:

Zünde Kerzen an, Räucherstäbchen und schaffe dir eine heilige Umgebung. Nichts ist hilfreicher, um die Bedeutung einer Karte besser zu empfangen. Sie somit zu fühlen und zu verstehen. Breite die Karten, die du gewählt hast, vor dir aus und setze dich bequem hin. Atme mehrmals und sehr entspannt ein und aus. Bitte deine innere Führung, die Engel, Gott oder wer auch immer für dich in Frage kommt, eine klare Botschaft zu erhalten. Je mehr Energie und Hingabe du diesem Moment gibst, desto klarer und verständlicher wird die Führung der Karten für dich ausfallen. Stelle deine Frage und fahre mit der linken Hand (die dem Herzen am nächsten ist) über die Karten. Du wirst womöglich merken, wie dich eine ganz bestimmte Karte anzieht. Möglicherweise auch zwei. Lass dir zunächst Zeit, diese Karte zu betrachten – die Symbolik. Dann lies den Text und nimm dir ausreichend Zeit, dass was du soeben als Botschaft bekommen hast, in dir nachwirken zu lassen.

Ich liebe es, wenn mich eine Karte für einen längeren Zeitraum begleitet, statt sie täglich erneut zu ziehen. Jede Botschaft und jeder Hinweis sind wie eine Geburt, denen ich in mir den nötigen Platz freiräume. Ich gebe mich immer wieder dieser Inspiration hin. Ich sehe Lösungen und Wege aufkeimen. Mein Leben reduziert sich auf diesen einen Moment. Pure Seinserfahrung.

8 Karten-Sets, die ich liebe:

#1 Sign-Karten by Jwala Gamper
Sie sind klar, poetisch und weisen dich in einen Zustand innerer Zufriedenheit. Diese Karten sind mehr als Inspirationen – sie sind Kunst.

#2 Schutzengel-Tarot by Doreen Virtue
Ich liebe diesen Shabby-Chic, den diese Karten ausstrahlen. Die passenden Aussagen. Die Kombinationsmöglichkeiten. Sie sind eine Perle unter meinen Sets.

#3 Lenormand by Marie Anne Adelaide Lenormand
Ich nutze sie, um größere Zusammenhänge zu erkennen. Sie lassen meine Intuition leuchten. Sie lassen mich tief blicken in die eigene und die Seele anderer Menschen.

#4 Tarot by Aleister Crowley (Texte von Gerd B. Ziegler)
Zusammen mit seinen Büchern, seinen Aussagen und seinem Stil, die Karten zu intepretieren, macht diese Karten zu etwas besonderem. Täglich. Irisierend und verständlich.

#5 Zauberhafte Transformation by Corinna Kuhnert
Schlicht und sehr leicht auf meinen Alltag anzuwenden. Bezaubernd! Sie geben Impulse und zeigen Wege.

#6 Karten für Liebende by Gerd B. Ziegler
Es gibt kaum ein anderes Karten-Set, welches das gemeinsame Kartenziehen mit seinem Partner so in die Innigkeit führt. Fantastische Texte.

#7 The Maps by Colette Baron-Reid
Diese Karten sind voller Weisheit und Tiefgang. Sie sorgen immer für Aha´s. Seit ihrer Erscheinung befinden sie sich auf Platz 1 der Orakelkarten (Amazon).

#8 Starchild Tarot by Danielle Noel (Englisch)
Mystisch, voller Magie und Symbole. Diese Karten sind einfach himmlisch und gehen tief. 

Eine Legung für das neue Jahr

Nimm dazu ein oder mehrere Kartensets. Lege sie Fächerförmig vor dir aus und schaffe dir eine ruhige, angenehme Atmosphäre.

3 Fragen | 3 Karten | 4 Antworten:

1. Was lasse ich los und was hat mir gleichzeitig gedient?

2. Was hilft mir, mich selbst voll und ganz zu entwickeln? Welche Energie bringt mich in meine eigene Kraft?

3. Welche Grundenergie/Ausrichtung erwartet mich in 2015?

Karten

Die Essenzkarte

Zähle am Ende die Kartennummern zusammen und berechne daraus die Quersumme. Hast du z. B. die 8 berechnet, ist diese Karte die Summe der ganzen Legung – darauf liegt dein Fokus. Es ist die Energie, die dich durch das neue Jahr tragen wird. (Wenn du mehrere Karten-Sets verwendet hast, nutze für die Essenzkarte das Set, das du für die 1. Frage verwendet hast).

Bearbeite dazu deine Bilder, gib Steinen eine Bedeutung und ziehe sie anstatt der Karten, nutze Leinwände oder Papier – male oder zeichne (Energie)-Symbole oder nutze ein Buch, indem du blätterst und dich inspirieren lässt.

SO much love.
Dennis

Titelbild: Starchild Tarot

No Comments

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen