Mind Yoga & Ayurveda

Shiva, Shiva, Shiva. Die heilige Nacht

Shivaratri

Für viele Hindus ist diese Nacht eine der heiligsten, die in ganz Indien gefeiert wird. Shiva erwacht in dieser Nacht aus seiner tiefen Meditation und überschüttet uns mit unendlichem Segen. Unsere Wünsche, Träume und Vorhaben erhalten zu dieser Zeit eine besondere Kraft.

Meistens leben wir mit einer Art Schleier (der aus Ängsten und Zweifeln besteht), der verhindert, dass wir unsere Träume bzw. unsere seelische Erfüllung leben. Zur Nacht des Shiva wird dieser Schleier sozusagen gelüftet. Wir gehen in die höchste Führung und Vollendung unseres Seins.

Shivaratri beginnt 2016 vom 07. auf den 08. März!

Transformation und Neubeginn

In den Mythen des Shiva-Puruna hat Shiva ganze 1008 Namen. In vielen alten Texten wird er “großer Gott” (Mahadeva) oder auch “höchster Herr” (Mahesha) genannt. Er erscheint in vielen Formen, wie etwa Nataraja, der “Kosmische Tänzer” der alle Negativität zerstört. Das dritte Auge Shivas symbolisiert die non-duale Natur des absoluten Bewusstseins jenseits von Zeit und Raum.

Seine Energie dient uns, unser Leben zu transformieren und neu zu beginnen. Er kann uns höchste Glückseligkeit bringen und uns helfen loszulassen.

Shiva, Shiva, Shiva.

Nutze diese magische Nacht

Viele Shiva-Anhänger fasten, bleiben die ganze Nacht auf, sie singen Bhajans, führen Pujas durch und beten. Gott, es ist ein weltweites Fest. Every Year! Dies alles dient dazu, die Trägheit und Unwissenheit (Tamas) des Geistes zu überwinden und mehr und mehr Atman, das wirkliche Selbst, die Weltseele zu verwirklichen.

Ich liebe es diese Nacht mit dem Singen von Shiva-Mantren zu verbringen. Ich liebe es mich in dieses große weite Feld von tausenden Menschen einzuklinken – schlussendlich in das Feld von Shiva. Diesen großen Segen zu empfangen. Ich schmücke, tanze und gehe in Lebendigkeit auf.

„Om, Ehre sei Shiva.“ Mit diesem Mantra verehren wir unser göttliches Selbst, das im Herzen eines jeden Wesens wohnt, „kleiner als das Kleinste, größer als das Größte“. 

Begehe dein Sadhana in dieser Nacht

Sadhana bedeutet in etwa “spirituelle Disziplin” und dient dir, dich auf ein bestimmtes Vorhaben zu konzentrieren. Was ist es, was du loslassen willst? Was sind deine Träume? Welche Gewohnheiten, welche Probleme und welche Ängste kannst du transformieren und Shiva übergeben? Das wichtigste ist deine Intention. Sie bewirkt Wunder!

Mache ein Fest daraus. Shiva liebt Feste! Connecte dich mit der Kraft von allen Feiernden dieser Nacht.

Es ist ein magischer Segen!

Erfahre hier, wie du deine eigene Shiva-Puja durchführst und mehr:

MagicShivaPuja

HAPPY SHIVARATRI!
Dennis

No Comments

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen