Was denken die anderen über dich?

Was denken die anderen- (1)

„Die meisten Menschen denken darüber nach,
was die anderen Menschen über sie denken.“
– Sean Connery

Was denken die anderen?

Es war einer meiner langen und klebrigen Lebensthemen.

Es kann dich ziemlich blockieren in deinem Fluss, sabotieren in deinen Gefühlen, und töten in deinem Ausdruck. Es ist so, als wenn du die Gedanken der anderen Menschen hören könntest und sie für wahr hältst.

Heute bin ich schlauer!

Freier. Ich expandiere in meinem eigenen Universum. Komm einfach mit…

Vor einigen Tagen wachte ich morgens auf, bereitete mir mein heißes Zitronenwasser zu. Ging ins Bad und blickte in den Spiegel, mein Gesicht war voller Bläschen, Rötungen und Pickel. Ich nahm einen tiefen Atemzug, lächelte mir zu und begann eine ausgedehnte Morgenroutine zu praktizieren. Natürlich weiß ich um die Signale des Körpers, hinterfragte und erkannte, wie sehr ich manche Dinge noch von äußeren Umständen abhängig mache. Hautprobleme insbesondere im Gesicht deuten meist auf Grenzen in unserem Leben hin. Auf den Wunsch, so gesehen zu werden, wie wir wirklich sind (seht her, so sehe ich aus).

Früher wäre ich nicht mehr aus dem Haus gegangen, denn ich hatte Angst vor den Gedanken und Blicken anderer Menschen. Doch: Ich habe mich entschieden, es mir selbst wert zu sein, Ich zu sein. Woher kann ich wissen, welche Gedanken die Menschen wirklich denken? Nein, sie sind nicht meine Angelegenheit.

Was ich gelernt habe. Wie ich umsetze. Und wie ich heute damit lebe

Anstrengung & Zulassen

Die quälendste Frage die ich mir täglich stellte: Wie werde ich so, dass andere Menschen mich mögen? …mich schön, talentiert und/oder bezaubernd finden? Diese Frage katapultiert dich sofort in die äußere Welt, wodurch du Unmengen von Energie verbrauchst, dich anzupassen. Du musst wissen, dass die Gedanken, die du glaubst von anderen Menschen zu kennen, erstmal nur in dir vorhanden sind. Du kannst niemals wissen, was ein anderer Mensch wirklich über dich denkt! Stell dir die Frage, was wäre, wenn das alles stimmen würde? Was passiert? Wichtig ist nur, wie fähig du bist, auf dich selbst zu hören.

Sureeal & Real

“Sie denkt bestimmt ich schaffe das nicht.” oder “Hoffentlich schauen die nicht auf meine Beine.” Diese Gedanken sabotieren dich nicht nur, sie sind voller Zweifel an dir selbst. Du lieferst den Menschen damit eine Vorlage – sie müssen darauf reagieren, weil du ihnen den (energetischen) Stoff gibst. Wenn du eine rote Jacke an hast, dich damit jedoch unwohl fühlst, werden Menschen auf deine Unsicherheit reagieren, damit sie sich selbst besser fühlen. Zweifel ziehen magnetische Kräfte in dein Leben. Du fühlst und denkst fremd. Hol dich in die Gegenwart, frage dich wie du dich jetzt fühlst. Lächle…

Angst & Liebe & Potenziale

Viele Menschen haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, es allen recht zu machen. Du steigst daraus aus, dadurch dass du die Angst vor Ablehnung entlarvst, dich dir selbst zuwendest und beginnst deine “eigenen” Potenziale zu leben. Hier entsteht die wohl größte Liebesgeschichte deines Lebens. Die Liebe zu dir selbst. Ein Freiraum, der deine Potenziale erblühen lässt. Lebe deinen Weg, nicht den der anderen! Das ist Selbst-Bewusst-Sein.

“Niemand kann dich ohne dein Einverständnis dazu bringen, dich minderwertig zu fühlen.“ Eleanor Roosevelt

Kleine Checkliste um den Fokus auf dich zu lenken:

• Entwickle eine Morgenroutine
• Öle dich ein, als Akt der Selbstannahme
• Leg die Hand auf dein Solarplexus, sei du
• Kultiviere Zufriedenheit
• Richte dich körperlich auf, das fördert deinen Mut
• Date deine Angst
• Umarme dich immer wieder selbst

Eines der kraftvollsten Mantren, um Herausforderungen in Leichtigkeit und Angst in Einheit zu wandeln: Har Har Mukanday

Hole dir immer, immer und immer wieder in Erinnerung, wie du DU selbst bist. Absolut kein Mensch hat die Macht, dein Leben mit zu bestimmen. Sprich mir nach: ICH BIN. ICH BIN. ICH BIN. Atme mehrmals ein und aus. Fühlst du dich?

Deep, deep Love

Dennis

Kommentare

Kommentare

2 Comments

  • Reply Sabine Mai 20, 2015 at 2:03 pm

    Danke für diesen Artikel, der ist super! :-)

  • Dennis
    Reply Dennis Mai 20, 2015 at 3:20 pm

    Vielen Dank, Sabine! :)

  • Kommentar verfassen