Tiefe Sehnsucht. 11 Dinge, die du wissen solltest

Es gibt eine einfache und klare Frage, die dich von Grund auf verändern wird.

Eine Frage, die dich in einen Zustand der absoluten Leere katapultieren kann. Sie kann dich beeindrucken und führen.

Was ist meine tiefste Sehnsucht?

Wenn du zulässt, dass dich deine Sehnsucht durchdringt, sind all deine Wünsche unwichtig geworden. Es ist nicht mehr wichtig, was du tust, sondern wie du es tust.

Sehnsucht ist eine spirituelle Praxis

Irgendwann, vielleicht, demnächst oder wenn alles mal passen sollte…

All das sind Aussagen und Gedanken, mit denen die meisten Menschen ihren Träumen hinterherrennen. Du willst immer mehr, du brauchst dies und jenes und versuchst, unbedingt tausend Ziele zu erreichen. Das Problem mit unseren Wünschen ist jedoch, dass sie uns – wenn wir sie erreicht haben – nur für eine kurze Zeit befriedigen.

Unsere Sehnsucht hingegen führt uns ein Leben lang. Sie ist es, die unsere Leidenschaft erweckt, die uns wach werden lässt, unseren Mut entzündet und uns das Vertrauen gibt, dass alles seinen Sinn hat.

Wenn du das Gefühl von Einheit erfahren willst, dann ergründe deine Sehnsucht.

…weil sie verbindet. Und akzeptiert.

Der Ruf deiner intuitiven Seele

Vor vielen Jahren stellte mir mein Lehrer zum ersten Mal die Frage:

Was ist deine tiefste Sehnsucht?

Bis dahin hatte ich unendlich viele Wünsche und Träume: Ich wollte mehr Geld, mehr Freude, mehr Freizeit und vieles mehr… Aber eine Sehnsucht?

Ich erkannte schlussendlich, wie authentisch eine Sehnsucht sein kann, weil sie eben nicht anders kann. Unsere Ziele und tausend Wünsche, gründen alle auf einen Mangel – aus dem heraus wir dann agieren und versuchen uns das Leben zu weben, das uns erfüllen soll. Deine Sehnsucht ist die Erfüllung.

Du hast, wie jeder Mensch auf dieser Welt, einen inneren Ruf. Dieser Ruf ist zutiefst verbunden mit deinem Sehnen nach Vollkommenheit. Die meisten Menschen überhören diesen Ruf oder verstehen ihn falsch. Sie üben sich darin, ihr Leben so zu manifestieren, dass sie irgendwann zur Vollkommenheit finden. Doch sie übersehen, dass jene Vollkommenheit bereits da ist.

Dem Ort in uns, worin sich unserer tiefste Hingabe befindet.

Wenn du jetzt gleich damit beginnen willst, deinem Leben eine Richtung und absolute Tiefe zu geben, dann…

Schreibe deine Sehnsüchte auf!

Ich meine nicht jenes Sehnen nach etwas, dass du „brauchst“.

Ich meine das, worin dein Herz so weich wird, dass es dich ganz in seiner Kraft einnimmt.

Du wirst womöglich völlig neu beginnen, nachdem du deinem tiefsten Sehnen auf die Spur gekommen bist. Vielleicht wirst du nichtmal mehr all die Dinge benötigen in deinem Leben, die dich von all dem abgelenkt haben, was dich wirklich führt.

Drucke dir die PDF aus und schenke dir diese heilige Reflektion.

Lass mich dir 11 heilige Dinge über deine Sehnsucht mitteilen

#1 Deine Sehnsucht hat nichts mit deinen Zielen zu tun. Ziele bringen dich in die Haltung des „immer mehr haben wollen“. Verlangen. Tiefes unstillbares Verlangen.

#2 Du kannst nur mit offenem und demütigem Herzen der Frage nach deiner tiefsten Sehnsucht nachgehen. Wenn ich dich also nach deiner Sehnsucht frage, so frage ich nach einer Wahrheit die dein Herz zum Erblühen bringt. Ich frage dich nicht, was du tun kannst um noch besser zu sein als Andere, um noch mehr zu beeindrucken oder dein Ego zu befriedigen.

#3 Sehnsucht fordert deine größten Ängste heraus. Sie wird dich an deine Grenzen führen. Doch glaub mir: Angst kann dein größer Führer sein!

#4 Unvermeidlich wirst du dich fragen müssen: Wer bin ich? Denn erst wenn du dieser Frage begegnest, kannst du dich auf die höchste Führung deiner Seele verlassen.

#5 Du wirst alles wahrnehmen, wirklich alles, was um dich herum ist. Und was noch wichtiger ist: du wirst alles wahrnehmen was in dir ist, denn es ist deine eigene Wahrheit. Sie ist essentiell. Es ist so simpel, weil du nur zu atmen und zu sein brauchst. Dies ist die Quelle, die dir alle Antworten liefert.

#6 Das Erforschen deiner Sehnsucht kann all deine Wut hervorholen! Ich glaube, es gibt keine Emotion die dich von Grund auf so heilen kann wie deine Wut. Wenn du Punkt 5 verinnerlicht hast, dann kannst du Emotionen und Gefühle nicht mehr in gut oder schlecht einordnen. Sie sind “nur” etwas, was in dir erscheint und wieder geht.

#7 Es ist kostenlos. Wesentlich. Die Hinwendung zum Herzen braucht keine Methode, keine Bücher, keine Seminare, keinen anderen Menschen (außer dich) und keine Heilung. Das Einzigste was du brauchst, sind Momente, die still sind. Mehr nicht.

#8 Wir wurden zu Menschen erzogen, die etwas erreichen sollen. Etwas leisten, dafür arbeiten und möglichst viel tun. Sehnsucht ist nichts davon. Sehnsucht ist feiner, weil sie uns an das Ufer unseres Fundaments führt.

#9 Sehnsucht fordert, dass du ganz bei dem bist, was dein Innerstes gerade fühlt. Du kannst nicht anders, als wach zu sein. Die Frage nach deiner Sehnsucht sollte sich durch deinen ganzen Mind und durch deinen ganzen Ausdruck ziehen.

#10 Deine Sehnsucht führt dich augenblicklich nach Hause.

#11 Dir werden plötzlich Dinge bewusst, die dich in einen neuen Minimalismus führen werden. Verwechsle Sehnsucht nicht mit Verlangen und Anhäufung von Besitz und Erfahrungen. Denn diese können dich niemals auf Dauer befriedigen. Sie zerren dich aus, statt dich zu befreien.

Beginne damit, deine Sehnsucht zu umarmen.

Setze dich auf den Boden und notiere sie dir in einer meditativen und stillen Haltung.

Unsere Sehnsüchte sind unsere Möglichkeiten. – Robert Browning

Deep, deep love,

Dennis

8 Comments

  • Reply kaluepso September 9, 2015 at 5:28 am

    Was für ein schöner, inspirierender Text!! Danke dafür. :)

    • Reply Dennis September 9, 2015 at 7:09 am

      Merci, das freut mich! :)

  • Reply Chaya J. Oktober 18, 2016 at 7:10 am

    Namaste Dennis
    Dieser Text hat mich sehr berührt und kommt genau richtig ✨ ich danke dir von Herz zu Herz 💜

    • Reply Dennis Oktober 21, 2016 at 9:33 am

      Danke dir, liebe Chaya. ♥

  • Reply Sophie Eihpos Oktober 18, 2016 at 9:56 am

    Passt für mich auch gerade genau richtig, danke dir!

  • Reply Karin August 6, 2017 at 9:06 pm

    Lieber Dennis!

    Ich stöbere gerade wieder mal nach längerer Zeit hier auf deinem Blog herum! Er ist wundervoll! Und das Zitat von Robert Browning habe ich auch sehr gerne!

    Alles Liebe Karin

    • Reply Dennis August 7, 2017 at 11:12 am

      Danke, liebe Karin. Das freut mich sehr <3 Much LOVE

    Kommentar verfassen