Schönheit & Ausstrahlung sind ein spirituelles Privileg. Meine 36 Geheimnisse

Für jeden von uns:

Schönheit, Ausstrahlung und Sexappeal sind natürliche Rohstoffe unseres Körpers.

Du kennst diese Tage, an denen du vollkommen im Reinen mit dir bist. Dich liebst. Annimmst.

Und dieses feeling ist heilig. Hochspirituell, weil du dir näher bist als alles andere in dieser Welt.

Meine Predigten

Salbe dich. Es gibt nichts, was so stark auf deine Ausstrahlung wirkt, wie dieses Ritual. Nutze Rosenöl für dein Gesicht und wenn du magst für deine Brust (Heart-opener). Gehe damit schlafen. Mmmh… Schlafe ausreichend. Und tue dir den Gefallen: Lege dir ein Notizbuch neben dein Bett – kannst du nicht schlafen, dann schreibe. Vor einigen Jahren dachte ich noch, eine sanfte Yogapraxis oder ein seichter Spaziergang reicht aus. NEIN. Unsere sexy Körper brauchen Bewegung, und zwar solche, dass unser Herz schneller schlägt und wir ins Schwitzen kommen. 1x täglich! Wichtig: Ich esse ayurvedisch, Grün und glutenfrei (so gut es geht). Abwechslungsreich. 

Dein Badezimmer ist ein heiliger Beauty-Ashram

Ich schaue mich gerne in fremden Häusern um. Neben dem Bücherregal liebe ich die Bäder. Es ist, als würdest du darin lesen können, welchen Bezug die Bewohner zu sich selbst, zu ihrer Schönheit haben. Meistens ist es total erschreckend. Ihre Bäder sind alles andere Wohlfühloasen. Es sind Quarantänestationen.

  1. Stelle dir einen Duftdiffusor ins Bad. Ich liebe Orangenöl. Es wirkt einladend, öffnend, frisch
  2. Putzmittel, überfüllte Mülleimer und Drogerieartikel, die du über ein ½ nicht genutzt hast, sind vollkommen überflüssig
  3. Nutze einen Altar für dein Bad. Lege Utensilien darauf, die dich an Schönheit und Erfüllung erinnern. Du wirst Wunder erleben!
  4. Auch Bäder haben frische und duftende Blumen verdient
  5. Vereinbare mit dir, dass dieser Raum nur mit den positivsten Vibrations gefüllt wird. Darin ist kein Platz für miese Stimmung!

BodyTemple

Diese Dinge gehören in mein Wellnessprogramm

  1. Sesamöl zum Kochen, zum Körpereinölen und für Einläufe.
  2. Rosenöl von Maienfelser für mein Gesicht, meinen Körper, meine Rituale.
  3. Handcreme “Rose” von Durance.
  4. Wasser. So oft abgekocht wie möglich und warm. Es löst alle Schlackenstoffe aus dem Körper und wirkt verjüngend.
  5. Mein Elexier ist der Atem. Ihm habe ich meine Klarheit zu verdanken. Mehrmals am Tag. Setz dich hin und atme. Mehr nicht.
  6. Revitalisierendes und ayurvedisches Shampoo. Mit Brahmi (Gedächtniskraut) und Neem (göttlicher Baum). Diesen Orgasmus beim Haarewaschen gibt es wirklich!
  7. Kurkuma. Das Gelbe Pulver mische ich in fast jedes Essen. Deine Haut wird es dir danken.
  8. Chyavanprash. Jeden Morgen! Es ist ein schwarzes Mus aus der indischen Amla-Beere und enthält sehr viel Vitamin C. Es verjüngt, gibt Energie und mehr.
  9. Zungenschaben ist, wie Zähne putzen. Auf deiner Zunge befindet sich all das, was du dir an Giften täglich zuführst.
  10. Spüle dein Gesicht nach jeder Reinigung mit kaltem Wasser ab. Deine Poren lieben es.
  11. Basenbäder (auch als Fußbad), im Sommer kühl und im Winter heiß. Mindestens 3x wöchentlich.
  12. Abends die leichteste Mahlzeit nehmen. Das ist pures Wohlbefinden, alles andere lässt dich schlecht schlafen und abgeschafft aussehen. Es erhöht deinen Stress.
  13. Ich nutze fast nur Öle für meine Haut. Wenn du gute Kosmetik nutzen willst, mache sie selbst
  14. Sei glücklich, zufrieden und ganz nah bei dir.
  15. 5 Mandeln am Tag müssen sein, weil sie schmecken und verjüngen (das war der letzte Punkt in dem “verjüngen” vorkommt!).
  16. Übe dich darin, dich aufzurichten, statt in dich zu versinken. Es stabilisiert alles, wirklich alles.
  17. Ich will abends nicht auf Brokkoli uns andere aufblähende Gemüse verzichten. Ich würze es mit Stinkasad (der Name ist Programm) und habe am nächsten Tag keinen Blähbauch und seine folgen…
  18. Natur.
  19. Putze dein Schlafzimmer nur mit ätherischem Lavendelöl und dein Bad mit Zitrone oder Teebaumöl (desinfizierend). Du wirst den Unterschied merken.
  20. Laufe viel mehr barfuß.
  21. Mineralerde als Paste mit adstringierender Wirkung. Absolut erfrischend und ayurvedisch. Ich nutze Shakuntal Mineralerde.
  22. Wenn du täglich singst (Mantren), dann aktivierst du damit unendlich viele Reflexpunkte, die dich strahlen lassen.
  23. Iss warm! Es sei denn, du hast unendlich viel Power und Feuer. Warmes essen kann besser verdaut werden als Rohkost und gibt dir daher mehr Energie.
  24. Trinke direkt nach dem Aufstehen 2 Gläser abgekochtes Zitronen-Ingwerwasser. Detox!
  25. Honig. Honig zum baden, in mein Essen, überall.
  26. Ich koche mit Vanilleschoten. Manche sagen, so eine Stange ist unglaublich teuer, geben jedoch für ihren Coffee to go mehr als 4 Euro aus. Ich liebe den Luxus in meiner Nahrung.
  27. Yoga. Jeden Tag.
  28. Ich kann mit Ernährungsdogmen nichts (mehr) anfangen. Die Berechnung des BMI, die Kalorien und Nährstofftabellen sind eine riesige Lüge! Ich beachte die Geschmacksrichtungen. Wie sollte ich da nicht genährt sein!?
  29. Gepflegte Füße verraten dir viel über den Grad der Eigenliebe. Ich bin davon überzeugt!
  30. Ich wechsle meine Bettwäsche alle 7-8 Tage (spätestens!) – Feel good.
  31. Ich verzichte am Abend auf scharfe Gewürze. Meine Haut strahlt.
  32. Liebe dich. Liebe deine Ausstrahlung. Liebe deine Art. Liebe das Leben.
  33. Mische dir Chia Samen in deinen Morgenbrei.
  34. Lächle.
  35. Jeden Tag nutze ich den rosanen Pomander. Er macht mich weich.
  36. Nach meiner Morgenroutine tanze ich. Wild!

With luminous love
Dennis

No Comments

Kommentar verfassen