Kürbiskern-Protein-Cracker mit der weltbesten Paprikakonfitüre (Vegan)

Nachdem ich mein neues Buch geschrieben habe und diesen Sommer so viel Platz wie nur möglich im Außen geschaffen habe, kam ich kaum dazu mich in meinem liebsten Ort in meinem Zuhause zu verkriechen – der Küche (ein Landeplatz tiefster Meditation). Stattdessen habe ich vor einigen Monaten damit begonnen, meinen Körper durch täglichen Sport zu erden, was mir unendlich viel Energie und Stabilität gibt. Daher bin ich immer wieder auf der Suche nach proteinreichen Snacks, die gut schmecken, schnell zubereitet sind und die Seele streicheln. 

Die Kürbiskern-Protein-Cracker und die Paprikakonfitüre passen zum Salat, sind ein wunderbares Mitbringsel für das nächste Gartenfest oder ein leckerer Snack am Morgen, am Mittag und naja, auch am Abend. 

Für die Kürbiskern-Protein-Cracker (ca. 2-3 Portionen):

  • 100g Kürbiskernmehl
  • 100g Dinkel- oder Emmer-Mehl
  • 100g Samen (z. B. Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam, etwas Chia)
  • 6 EL Olivenöl
  • Pfeffer und feines Meer- oder Steinsalz
  • etwas getrocknete Kräuter (z. B. Thymian, Basilikum)

So geht’s:

Den Backofen auf 180 C vorheizen und mit Backpapier auslegen. Das Mehl zusammen mit den Samen, dem Olivenöl und ca. 6 EL Wasser vermengen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nun die Masse fest zusammendrücken und zwischen zwei  Klarsichtfolien mit dem Nudelholz  dünn ausrollen, dann die oberste Folie abziehen und mit einem schmalen Glas runde Cracker ausstechen und auf das Backpapier legen.  

Für ca. 10-15 Minuten backen (je nach Dicke der Cracker) und auf einem Blech abkühlen lassen. 

Für die Paprikakonfitüre: 

  • 3 rote Paprika
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Koriandersamen
  • etwas Piment & Kurkuma
  • 3 Nelken
  • 1/2 TL Chili
  • 1/2 TL Kokosöl
  • Orangensaft
  • 4 EL Rohrohrzucker
  • eine Prise Salz

So geht’s:

Die Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Das Kokosöl erhitzen und die angemörserten Gewürze kurz darin andünsten, die Paprika hinzugeben und die Hitze minimieren. Nun mit etwas Orangensaft auffüllen (bis die Paprika halb bedeckt sind) und köcheln lassen. Sobald die Paprika weich sind, die Zimtstange entfernen, pürieren und mit Salz sowie etwas Pfeffer abschmecken. 

Enjoy! ♡

SO much love.
Dennis 

P.S.: Am 07. Oktober startet wieder mein Online-Retreat, mit dem du dein Leben in 6 Tagen in eine völlig neue Balance bringen kannst. Mit ayurvedischen Rezepten, Ritualen und Meditationen. Ich freue mich, wenn du mit dabei bist und deinem Körper und Geist ein Reset gönnst. 

No Comments

Kommentar verfassen