Beauty

Wellness-Routine // 4 Schritte zu mehr Schönheit und Wohlbefinden

Selfcare ist derzeit in aller Munde. Kein Wunder. In keiner Zeit war die Selbstfürsorge so wichtig, wie jetzt! Denn wir leben nun mal in großen Umbruchszeiten und Zeiten, in denen wir selbst meist viel zu kurz kommen und uns völlig vergessen. 

Dabei ist eine gesunde und auf die eigenen Bedürfnisse abgeschnittene Wellness-Routine jene Formel, die uns (endlich wieder) strahlen lässt. Ich persönlich zelebriere meine ganz eigenen Rituale tagtäglich, korrigiere hier und da den Kurs und habe herausgefunden, dass eine stabile und regelmäßige Selfcare-Practice das Leben so viel schöner und angenehmer machen kann. 

Vor einigen Jahren fehlte mir jeglicher Sinn – überhaupt die Idee, etwas für mich persönlich zu tun. Ich tat „schöne Dinge“ eher im außen und ganz besonders für andere. Mich vergaß ich meist völlig. Und das spiegelte sich ganz bald in so vielen Lebensbereichen wider, dass ich damals begann,  verschiedene Ausbildungen im Ayurveda und Wellnessbereich zu absolvieren. Ich lernte dort überwiegend, wie ich etwas für mich selbst tun konnte. Ich lernte uralte Schönheitsgeheimnisse kennen und schätzen. Lernte, wie ich eine kraftvolle Routine entwickeln konnte. Doch das wichtigste war: Ich lernte, wie ich mir wirklich Zeit nahm für etwas, was bedeutender nicht sein könnte; Ich selbst

In diesem Artikel will ich dich ein wenig mitnehmen auf meine eigenen Pfade durch ein bewusstes Leben in Wohlbefinden, Schönheit und Selbstfürsorge. Denn ab dem Moment, in dem ich begriff, wie wichtig diese Selbstfürsorge war, startete eine völlig neues Leben. 

Die 4 Schritte zu mehr Schönheit und Wohlbefinden

1. Starten & Stressmanagement

Mein Morgen beginnt, wie du sicher schon oft auf meinem Blog gelesen hast, mit 2 Gläsern warmen Wassers und einer Selbstmassage. Ich nutze hier gerne die ätherischen Öle als zusätzlichen Booster. Doch am wichtigsten ist mir mittlerweile, dass ich Produkte verwende, die der Natur am nächsten sind. Denn das ist nicht nur etwas, was unserer Erde zugutekommt, sondern auch unserem Körper und Geist. 

Pflege mit ätherischen Ölen & die Kraft der 100 

Morgens wasche ich mein Gesicht nur mit Wasser und wende dabei die Methode der 100 Wasser-Berührungen an. Das Waschbecken fülle ich mit lauwarmem Wasser und schöpfe es mit den Händen 100 Mal ins Gesicht. Danach sanft mit einem Handtuch abtupfen. Nachdem das Gesicht trocken ist, trage ich eine magische Kombination aus den Ölen Copaiba und Weihrauch auf. Weihrauch gibt der Haut Glow und wirkt glättend. Copaiba verstärkt diese Wirkung und wirkt abschwellend. Ich kann auf diese beiden Öle nicht mehr verzichten. 

Sanfte Aktivierung des Glows 

Nachdem die Öle einwirken konnten, trage ich meine Tagespflege auf und nehme mir einen Moment Zeit für eine sanfte Klopfmassage mit den Fingerkuppen. Dabei beginne ich an der Stirn und klopfe mich bis hinunter zum Kinn. Da viele Aktivierungspunkte im Gesicht vorhanden sind, kannst du die kleine Klopfmassage mit positiven Worten (Affirmationen) sogar noch verstärken. 

Merke: Das beste was wir tun können, ist den Stress am Beginn eines Tages zu vermeiden. 

2. Vitality & Detoxfication

Wir wissen, dass Ernährung ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Lebensweise ist. Wir treffen tagtäglich eine Entscheidung, die entweder zu Vitalität oder Krankheit durch unsere Ernährung führt. Das Thema Ernährung füllt ganze Bände doch schon 3 kleine Tipps können wahre Wunder bewirken: 

1. Iss so gut es geht, nur unverarbeitete Lebensmittel. Das bedeutet, je reiner, biologischer und klarer die Herkunft (möglichst regional), desto lebensspendender ist das Essen. Sobald Nahrung in Plastik abgepackt ist, ist sie Gift für unseren Körper und Geist. 

2. Täglich in den Farben des Regenbogens zu essen, hilft uns, unsere Energie stabil und fließend zu halten. Eintönige Farben führen zu mehr Eintönigkeit in unserem Geist. Zudem verzichten wir auf die Aufnahme wichtiger Mineralstoffe.

3. Entscheide dich für eine Ernährung, die sich gut anfühlt und abseits von modernen Forschungen liegt. Denn immer wieder werden irgendwelche Ernährungsempfehlungen widerlegt – was häufig auch der Sinn ist, um uns zu verunsichern. Für mich persönlich hat sich ein Mix aus der ayurvedischen Ernährungslehre (Buchtipp*) und der Basenkost (Buchtipp*) bewährt. 

Wie du Essen zu einer Praxis der Liebe machst, findest du hier … 

Merke: Du bestehst aus der Nahrung, die du zu dir nimmst.

Innere (petrochemische) Reinigung

Die zwei kraftvollsten essentiellen Öle, die uns helfen, unseren Körper von innen heraus zu reinigen, sind Zitrone und Pfefferminze. Zitronenöl besteht zum großen Teil aus sogenannten d-Limonenen, einem kraftvollen Antioxidant, welches hilft, bis auf die Zellebene reinigend zu wirken. Die Pfefferminze hilft bei der Ausleitung von Schadstoffen. Und so geht’s: Trinke am Vormittag 1 Tropfen Zitronenöl auf max. 1 Liter Wasser und am Nachmittag 1 Tropfen Pfefferminze auf max. 1 Liter Wasser. Wenn du dieses kleine Ritual für mindestens 3 Monate durchführst, kannst du erfahren, wie Wohlbefinden und Klarheit sich ausbreiten. (Dies kann ich nur für die therapeutischen Öle empfehlen!) 

Fitness & Energie 

Der moderne Spirit begrüßt diese Tatsache zum Glück mehr und mehr. Spiritualität und Fitness gehen Hand in Hand. Wenn du diesen Körper, dieses Geschenk weder trainierst, noch seine Kraftressourcen aktivierst, wirst du auch geistig kaum einen Höhenflug erreichen. Ein tägliches Workout oder ein gezielter Fitnessplan wird nicht nur deinen Körper verändern, sondern dich geistig/mental um ein vielfaches „erweitern“. 

3.  Natürlichkeit

Entspannung, Entstressung und Mindfulness, sind die wohl wichtigsten Zutaten für ein Leben in dieser schnelllebigen und hitzigen Zeit. Es ist so wichtig, dass wir Wege finden, gut für uns selbst zu sorgen. Und zwar täglich und so, wie es für uns am geeignetsten ist. 

Der Segen eines natürlichen Lebens

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass ein natürliches Leben mit ökologischen Produkten nicht nur tausende Quellen von Wohlbefinden für unsere Gesundheit anzapft, sondern auch der Erde und letztlich unserem Geist zugutekommt. Denn wir sind mit so vielen chemischen Giftstoffen täglich in Kontakt (schon morgens kommen wir mit 300 Giftstoffen im Bad in Berührung!). Diese Chemiekeulen und auch weitere Umweltbelastungen wie z. B. Elektrosmog verhindern, dass wir Menschen auf natürliche Weise entgiften und zu uns selbst kommen. Im Umkehrschluss bedeutet das: Wir führen ein Leben in Stress – ausgelöst durch all die negativen Umwelteinflüsse. 

Ich setze daher auf den gesamten Lifestyle von Young Living, die weltweit führende Marke, im Bereich ätherischer Öle und einem chemiefreien Leben. Hier findest du mehr Infos. Ein empfehlenswertes Buch darüber findest du hier*!

Auch immer mehr Firmen erkennen, wie wichtig es ist, gut für uns und diese Erde zu sorgen. Und zwar mit Produkten, die uns in keinster Weise schaden – im Gegenteil – die uns in der Tiefe und im Gesamten nähren. Vor kurzem bekam ich diese Produkte von einer Firma aus Wien zugeschickt, die sich auf natürliche und biologische Haarpflege spezialisiert haben. Ich liebe die Philosophie von „Less is More„. Mehr noch diesen betörenden Duft und Wirksamkeit dieser Haarpflege. 

5. Ankommen

Eines der schönsten und wirkungsvollsten Rituale um anzukommen, ist für mich die sanfte Kraft der Kristalle. Kristalle helfen uns, uns unserer eigenen Schönheit, Sinnlichkeit und Natur bewusst zu werden. Indem wir sie verwenden und täglich gebrauchen, verströmen sie auf sanfte Weise ihre heilenden Kräfte. Im Badezimmer stehen bei mir viele Rosenqaurze, da diese die Umgebung in einen Tempel der Selbstliebe verwandeln (und das sollte ein Badezimmer sein). Auf dem Schreibtisch stehen viele Pyrite (Fluss, Reichtum, Manifestation) und Bergkristalle (Klarheit, Fokus, Energie). Im Schlafzimmer – und das ist das wichtigste, um anzukommen und die heilenden Kräfte wirken zu lassen:

Howlith – dieser Stein ist ein absoluter Schlafstein. Er hilft, wenn man ihn Nachts unter das Kopfkissen legt, den Schlaf zu verbessern. Seine Energie hilft, Gedanken zu beruhigen, Ordnung zu schaffen und geduldig zu sein. 

Amethyst – sollte neben oder unter jedem Bett stehen, denn seine mystische und beruhigende Energie, besänftigt und lässt die Qualität unseres Schlafes verbessern. 

Himalaya-Salz – ist eines der besten Möglichkeiten, den Körper zu entgiften und vor negativer Energie zu schützen. Darüberhinaus enthält das Salz viele Mineralien, die wichtig für den Körper sind. Ein Fußbad vor dem schlafengehen, bewirkt Wunder! Alternativ hilft es, wenn man eine kleine Schale mit dem Salz neben das Bett stellt und diese alle paar Tage erneuert. Das Salz absorbiert negative Energien und hilft klarer zu träumen. 

Arbeite mit positiven Worten 

Vielleicht ist das eines der effektivsten Strategien, um unser Leben mit liebevollen und klaren Kräften zu erfüllen; Positivität. In allem. Selbst in Momenten, in denen wir alles andere als das fühlen. In Augenblicken, in denen wir möglicherweise kaum fähig sind, diese zu erfahren. 

An meinem Badezimmerspiegel hängen viele positive Sätze, die ich beim Vorbeigehen immer und immer wieder aufsage. Sie wechseln hin und wieder. Und jedes Mal bin ich erstaunt, wie wir uns damit verändern können. Es ist die Disziplin es zu tun, die den sanften Wandel aktiviert. 

Merke: Arbeite täglich mit positiven und Kraftspendenden Worten – sie werden dich verwandeln. 

 

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig inspirieren. 

Hab einen wunderschönen Tag
Dennis 

 

* enthält Affiliate-Links 

No Comments

    Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen